Kapitel 4 Frage 95

AvatarMarco Pfrang asked 2 Wochen ago

Fol­gende Frage Nr 95 bringt Unklarheit­en mit sich:
Frage: Welche Vor­raus­set­zun­gen müssen für Maß­nah­men nach §229BGB Selb­sthil­fe vor­liegen?
 

  1. auf frisch­er Tat betrof­fen
  2. ein ein­klag­bar­er Anspruch
  3. ohne sofor­tiges Ein­greifen wird der Anspruch vere­it­elt oder wesentlich erschw­ert
  4. eine Straftat
  5. eine Ord­nungswidrigkeit

Klar das hier 2 und 3 richtig sind. Damit sind 2 antworten richtig und alles fresh. Aber wie ist punkt 1 gemeint auf frisch­er Tat betrof­fen?
Muss man bei Selb­sthil­fe jeman­den auf frisch­er Tat ertap­pen? Mein­er Mei­n­ung nach ja oder da son­st punkt 3 nicht greift oder? wenn ich jeman­den nicht auf frisch­er Tat ertappe dann wird der anspruch ja wesentlich erschw­ert.
 
Danke schön schon­mal. 

Anzeige